Aktuelles

Regionalkonferenz zum Thema Digitalisierung


Die Konferenz bietet den ostbelgischen Bürgern, Gemeinden, Unternehmen, Vereinen und Einrichtungen ein Forum, um über erfolgreiche Umsetzungen zu berichten und Herausforderungen gemeinsam anzugehen. 2019 steht sie unter dem Motto "Digitalisierung".

Regional vernetzt - gemeinsam stark

Ganz gleich ob Gesundheit, Bildung, Arbeit oder Mobilität – die Digitalisierung erfasst nahezu alle Lebensbereiche. Und gerade ländliche Regionen eröffnet sie besondere Chancen: Digitale Anwendungen können u.a.

  • bei der Bewältigung des demografischen Wandels helfen.
  • Unsere Wirtschaft in Hinblick auf Innovationen,; Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit stärken.
  • Sie bergen das Potenzial, unsere Verwaltung und unser Gesundheitswesen zu modernisieren.
  • Zudem werden neue Formen der Bildung und altersgerechter Dienstleistungen möglich.

Wenn Digitalisierung ein Restaurant-Besuch wäre, sind wir gerade beim Gruß aus der Küche. Stefan Möhler beim InHouse Seminar der TAO 2018 in St. Vith

Wie lässt sich die Digitalisierung für Ostbelgien nutzen? Die Frage steht im Mittelpunkt der Regionalkonferenz am 3. April 2019 im Kloster Heidberg in Eupen.

Weiterführende Informationen zum Progamm und zur Anmeldung finden Sie hier.