Aktuelles

Sei genial – kauf lokal! Gemeinsam für die Region

Für viele Unternehmer und Selbstständige bedeutet die coronabedingte Zwangspause enorme finanzielle Verluste: Einnahmen brechen weg, während laufende Kosten weitergezahlt werden müssen. Daher ist es nun umso wichtiger, dass wir die Betroffenen unterstützen.
 
Was können wir tun?
 
Die ostbelgischen Händler und Gastronomen haben sich nach dem ersten Lockdown digital neu aufgestellt: Zwar sind die Geschäfte geschlossen, doch präsentieren sie mittlerweile ihre Produkte über Webseiten oder die sozialen Medien wie Facebook und Instagram. 
 
Kunden können also bequem vom Sofa aus die Angebote der lokalen Geschäfte:
 
  • online besuchen
  • ihre Bestellung per Telefon, E-Mail oder WhatsApp aufgeben.
All I want for Christmas IST HIER
 
Das hat gleich mehrere Vorteile:
 
  • Die hohe Qualität in der Beratung und im Service bleibt bestehen, 
  • die Kundenpflege erfolgt kontaktlos, 
  • die Kunden erhalten ihre Bestellung per Liefer- oder Abholdienst, auf Wunsch sogar schon weihnachtlich verpackt.
Somit ist niemand gezwungen, sich ins Shopping-Getümmel der angrenzenden Shopping-Malls in Aachen, Lüttich oder Maastricht zu stürzen, ganz im Sinne des dringenden Appels der Regierung, von nicht essenziellen Reisen ins Ausland abzusehen.
 
Kommunikationskampagne zur Unterstützung des Einzelhandels
 
Um die kaufinteressierten Ostbelgier zur lokalen Unterstützung zu motivieren, läuft die Kampagne von Regierung und Ministerium unter dem Motto „Sei genial – kauf lokal“ bis zum Ende der Weihnachtssaison.